Johannes Lammer, Chorleiter des MGV Tschwarzen

Geboren am 31.08.1972 in Klagenfurt.

Aufgewachsen und nach wie vor wohnhaft in einem kleinen Nachbarort zu Tschwarzen hat mich das Interesse am Chorgesang allerdings erst recht spät eingeholt.

Im Alter von 36 Jahren habe ich mit dem Singen begonnen. Nach kurzer Zeit im Chor habe ich für ich entschieden eine Ausbildung im Fach Notenkunde nachzuholen. Im Zuge dieser Unterrichtseinheiten wurde mein Interesse am Chorgesang und am Arbeiten an einer Partitur intensiviert.

Im Anschluss an das Jahr Notenkunde hab ich mich entschlossen noch weitere drei Jahre Unterricht anzuhängen und habe in der Musikschule St. Veit an der Glan die Chorleiterausbildung absolviert.

Großer Dank gebührt in diesem Zusammenhang meinem Vorgänger und Unterstützer Alfred Schmied. Durch ihn und mit ihm habe ich die Möglichkeit erhalten am und mit dem Chor zu arbeiten. So konnte ich in den letzten zwei Jahren in Ruhe mit dem Chor arbeiten und meine Fähigkeiten ausbauen und verfeinern.

Mit Beginn des Jahres 2016 wurde mir der MGV anvertraut.

Als Liebhaber und Verfechter des Kärntnerliedes habe ich mir die Aufgabe gestellt alte beinahe vergessene Kärntnerlieder einzustudieren, aber auch Volks,- Kirchen,- und moderne Chorliteratur haben es mir angetan und werden in nächster Zeit ganz bestimmt in unser Programm aufgenommen.

Somit werden wir beim MGV unser Repertoire stets erweitern.  

 

Hobbys:


Die Kärntner Berge, Motorrad fahren, singen

 

Das Motto unseres Chorleiters:


„Singen befreit Körper und Geist, sollte stets Spaß machen und darf nicht zu Stress führen.

Frei nach dem Spruch: wo Menschen singen lass dich nieder, böse Menschen habe keine Lieder.“